Lufttechnische Filteranlagen 
Weil saubere Luft kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit ist

Lufttechnische Filteranlagen gehören zur notwendigen Ausstattung eines jeden Betriebs, in dem bei der täglichen Arbeit Schadstoffe entstehen. Als Schadstoffe bezeichnet man die Veränderung der natürlichen Luftzusammensetzung; sie können z.B. durch Rauch, Ruß, Staub, Gase, Aerosole, Dämpfe oder Geruchsstoffe entstehen.

Lufttechnische Filteranlagen oder auch Industriefilter oder zentrale Absauganlagen genannt, filtern die Schadstoffe direkt am Emissionsort und sorgen so dafür, dass sie erst gar nicht in den Reinluftstrom gelangen. Dies ist u.a. in der Holzindustrie und -verarbeitung wichtig, in der Metall-, und Automobilindustrie, in Werkstätten und Produktionshallen, in Wertstoffentsorgungsanlagen, in Lackierbetrieben, bei der Stein- und Zementherstellung sowie in der Kunststoffverarbeitung.

Lufttechnische Anlagen sind jedoch nicht nur aus gesundheitlicher Sicht notwendig, sondern auch von Seiten des Gesetzgebers vorgeschrieben. Im Bundes-Immissionsschutzgesetz und dessen Neufassung mit dem Untertitel „Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft“ sind die gesetzlichen Anforderungen aufgeführt, die zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch u.a. Luftverunreinigungen umzusetzen sind.

Natürlich gibt es bei der Wahl der Filteranlage vieles zu beachten. Installationsort und Filterwahl sind nur zwei von zahlreichen Aspekten, die später Auswirkungen auf die Effizienz der Anlage haben. Daher empfiehlt sich vor der Anschaffung oder dem Austausch einer Absauganlage stets eine professionelle Beratung.

Für lufttechnische Filteranlagen sind die Spezialisten von EURODUST in Reken im Münsterland Ihr kompetenter Ansprechpartner. Mit unserem Fachwissen und unserer jahrelangen Erfahrung in Sachen Filter, finden wir auch für Ihre Bedürfnisse die richtige Anlage.

zum ONLINESHOP »

Anfrageformulare

Hier finden Sie aktuelle PDF-Dateien zum Download:

info@eurodust.de